Ferienwohnung Erbhof Jachenau

Sehenswertes rund um die Jachenau

 

Die Jachenau ist ein weitläufiges Tal und misst vom ersten bis zum letzten Haus fast 15 km. Sie liegt in ca. 800 m ü.N. und ist Bayerns kleinste eigenständige Gemeinde mit ungefähr 900 Einwohnern. Die Jachenau ist aufgrund ihrer spezifischen Ost-West-Lage im Sommer (meistens) sonnen- verwöhnt, im Herbst so gut wie nebelfrei und im Winter schneesicher.

Blick vom Herzogstand ins Jachental

Geisterklamm Leutasch

Die Berge, die das Tal umrahmen, eignen sich hervorragend zum Wandern oder Mountainbiken und die zum Teil bewirtschafteten Almen laden zum Pause machen ein. Wen es nicht so hoch hinaus zieht, der genießt z. B. bei einem Spaziergang oder vom Liegestuhl aus die wunderschöne alpine Landschaft. Nahezu alle Spazierwege sind Sommer wie Winter kinderwagentauglich.

Weitere Ausflugs-
möglich-keiten

  • geführte Wanderritte, Reitsunden etc. auf dem Reithof Sabisa in der Jachenau
  • Tretbootfahren
    auf dem Walchensee
  • Sylvensteinstau-
    see
  • Kochelsee
  • Tierpark Hellabrunn
  • Schloß Neuschwanstein, Linderhof oder Hohenschwan-
    gau
  • Deutsches Museum in München
  • Freilichtmuseum Glentleiten
  • Wanderungen auf den umliegenden Bergen mit Almbesuch
  • Gondelfahrt auf Brauneck oder Herzogstand
  • Skifahren am ca. 15 km entfernten Brauneck
  • Langlaufen (Klassisch/Skaten) auf der ca. 35 km langen Loipe durch das Jachental
  • Isarwelle in Lenggries
  • Trimini in Kochel am See
  • Mountainbike-
    touren
  • Hochseilgarten, Lenggries
  • Falknerei, Lenggries
  • Sommerrodel-
    bahn, Wegscheid oder Bad Heilbrunn

Und vieles mehr

Ausritt

Blick vom Rabenkopf

Bauen und Planschen

Mittenwald

Almvieh

Badespaß im Walchensee

Bad Tölz

A deftige Brotzeit auf der Alm